Drehkranz

Die Teile des Drehkranzes sind ebenfalls auf CNC-Maschinen hergestellt. Sowohl Innen-, als auch Außenteil des Drehkranzes bestehen aus brüniertem Stahl. Um die hohen Kippbelastungen optimal aufzunehmen, kommen zwei großzügig dimensionierte Kugellager zum Einsatz, die mit dem Drehkranz verschraubt sind.

Der Drehkranz hat einen Außendurchmesser von 150mm. Innen bleibt genügend Platz für die Anschlussbolzen der elektrischen Drehdurchführung. Als Antriebszahnkranz kommt ein Modul 1,5 mit 70 Zähnen zum Einsatz.

 

Galerie